16.-19.02. Kohlfahrt Ripken

Antworten
heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

16.-19.02. Kohlfahrt Ripken

Beitrag von heiko » Mo 19. Feb 2018, 13:12

.
Mit bester Stimmung und guter Wettervorhersage reisten wir um 16:30 Uhr bei Ripken auf dem Parkplatz an.

Bild

Bild

Nach kurzer Begutachtung der Rasenfläche - in den vergangenen Besuchen war die Wiese leider zu naß, um sie sicher mit dem WoMo befahren zu können, nahmen wir dort den ersten Platz ein.
Nur ein paar Minuten später folgten schon die anderen, fast wie verabredet, und so konnten wir schnelle aufbauen und zum gemütlichen Teil über gehen.

Bild

Bild

Bild

Gegen 19 Uhr gingen ein paar von uns ins Restaurant, die anderen verpflegten sich selbst, und nach dem wir zurück waren, gingen die meisten dann auch in die Wohnmobile, um in kleinen Gruppen den restlichen Abend zu verbringen.

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

Re: 16.-19.02. Kohlfahrt Ripken

Beitrag von heiko » Mo 19. Feb 2018, 13:12

.
Der Samstag begann mit ein paar Wolken, die sich aber im Laufe des Vormittags auflösten. Das nutzen einige von uns für einen Bummel durch ein paar Geschäfte im nahegelegenen Oldenburg.

Pünktlich um 14 Uhr kamen sie zurück und es gab ein paar Würstchen vom Grill, Kartoffel und Nudelsalat. Anschließend probierten wir uns durch verschiedene Liköre und andre Leckereien,
um dann gegen 16:30 Uhr für eine kurze Auszeit im Wohnmobil zu verschwinden.

Bild

Bild
Hier dann noch 2 Bilder von der Kameradrohne - die Flugverbotszone beginnt erst hinter der Straße oben.
Bild


18:45 Uhr war dann der Abmarsch zum Festsaal, wo wir einen klasse Abend mit leckerem Essen, vielen Getränken und einer Menge Bewegung auf der Tanzfläche verbrachten.
Wir schon in den Jahren zuvor, blieben wir bis zum Schuss und wurden dann mit eingeschalteter Beleuchtung, langsam aber bestimmt, aus dem Saal gebeten. :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

Re: 16.-19.02. Kohlfahrt Ripken

Beitrag von heiko » Mo 19. Feb 2018, 13:14

Nach kurzer Nacht und kleinem Frühstück, trennte sich die Gruppe ab kurz nach 12 Uhr voneinander.

Wir verließen als letztes den Platz, klickten die Sicherungen wieder heraus und schlossen das am Freitag geöffneten Tor zum Stellplatz ab.
An der Tankstelle wurde dann erst einmal der Gasvorrat (13 Liter) wieder aufgefüllt, zu Hause vor der Haustür das Wohnmobil entladen und von allen unnötigen Flüssigkeiten (Frisch- und Abwasser) befreit.

So sind wir fast wieder startklar - aber nun wartet erstmal wieder eine Woche harte Arbeit auf uns ;-)

Bild

Antworten