25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Antworten
heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Sa 11. Nov 2017, 22:28

DO 25.12.

Am 25.12. starteten wir von zu Hause Richtung Dänemark.
Hier wollten wir dieses Jahr einmal ein ruhiges besinnliches Silvesterfest verbringen.
Das Wetter war richtig winterlich. So stell man sich das ja dort auch zu dieser Jahreszeit vor!

Die erste Etappe ging bis nach Schleswig-Holstein auf den Stellplatz am Brahmsee.
Dieser gehört zu einem Campingplatz dort.


Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Sa 11. Nov 2017, 22:37

FR 26.12.

Das 2. Ziel wird heute ein Stellplatz bei Middelfart.
Da man ja in Dänemark nicht freistehen soll, wollten wir es nicht riskieren.

Allerdings hatte dieser Stellplatz geschlossen und so konnten wir kostenlos mit Blick auf die Bucht stehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Sa 11. Nov 2017, 22:45

SA 27.12.


Jetzt ging es weiter an die Nordspitze von Dänemark, nach Skagen.
Da es schon recht spät und auch sehr frisch war - es wehte ein eisiger Wind, machten wir nur einen kurzen Spaziergang am Strand.
Der eigentliche Stellplatz bzw die Touristen-Information, an der man hätte bezahlen können, waren geschlossen.
Wir stellten uns trotzdem dort hin, und achteten darauf möglichst windgeschützt stehen zu können.
Der Eisige Wind hätte das Mobil sonst bestimmt gut gekühlt und für hohen Gasverbrauch gesorgt.
Und Gas war unser Problem. Aber das wussten wir da noch nicht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Sa 11. Nov 2017, 22:52

SO 28.12.


Die eisige Nacht haben wir gut überstanden. Das öffentlich WC dort war geöffnet und ich konnte / musste dann dort auch das Klo entsorgen.
Natürlich hinterließ ich alles wieder sauber und öffnete das Fenster. ;-)

Nach dem Frühstück machten wir dann einen langen Spaziergang zu der Stelle, wo Nord und Ostsee aufeinander treffen.
Man sieht schon etwas davon, aber richtig spektakulär finde ich es allerdings auch nicht! :-)

Danach fuhren wir nach Hirtshals. Dort wollten wir im Hafen einer der 2 Gastankstellen benutzen.
Leider war dieses nur eine Automatentankstelle und keiner der Dänen konnte uns zeigen, wie diese Gas-Säule über die Automaten zu bedienen sein.
Heute glaube ich , das sie nur zu bestimmten Zeit mit Personal vor Ort zu benutzen sein.
Also mussten wir ohne Gas zu tanken weiter ziehen.

Unser Ziel für heute war ein Campingplatz in Lokken an der Nordseeseite.
Hier wollten wir den Jahreswechsel verbringen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Sa 11. Nov 2017, 22:53

MO 29.12.

Tina musste heute Arbeiten und packte ihr Laptop und ihre Akten aus.
Ich nutzte die Zeit und füllte per Eimer das Frischwasser auf und entleerte den Frischwasser Tank.
Durch den Frost waren die Aussenwasserhähne abgestellt und ich musste einige Strecke über vereiste Wege zu einer beheizten Küche laufen um dort die Spüle zu benutzen.

Später fuhr ich dann noch mal mit dem Rad los. Die meisten Wege waren frei.
Allerdings wurde ich einmal in einer Ferienaussiedlung durch ein paar Kinder, die mit Feuerwerk spielten, abgelenkt.
So bemerkt ich nicht, dass der Wendeplatz am Ende der Straße völlig vereist war.
Als ich es sah, war es schon zu spät: Ich stand auf der spiegelnden Fläche.
Das ich hier nicht mehr heil runter kommen würde, war mir sofort klar.
Ich hatte nun die Wahl zu warten, bis ich wegrutschen würde, oder ich konnte mich kontrolliert fallen lassen.
Ich tat das letztere und kam unbeschadet davon.
Die Kinder mit dem Feuerwerk sahen meinen Umfall, und eilten mit dem Vater gleich zur Hilfe.
Der Vater entschuldigte sich bei mir, da er annahm, ich währe vor Schreck durch die Feuerwerkskörper gefallen.
Ich klärte die Sache auf und fuhr meine Runde weiter.

Bild

Bild

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Sa 11. Nov 2017, 23:10

DI 30.12.

Neuer Tag - neues Wetter.

Heute wurde es deutlich wärmer. Das kam unseren Gasverbrauch sehr entgegen.
Im Moment heizten wir aufgrund der Gasknappheit tagsüber bei Anwesenheit mit Strom.
Wir haben einen kleinen Heizlüfter und einen Infrarot-Strahler an Bord.
Nachts bzw bei Abwesenheit haben wir dann nur die Bordheizung genutzt.

Ein Auffüllen der Flaschen oder ein Tausch war nicht möglich.
Aber zum Glück hatten wir auf diese Weise genug Gas dabei, um die Tage gut zu überstehen.

Auf den Bildern sieht man deutlich den Wetterumschwung - der Schnee war schnell verschwunden.

Wir fuhren ein wenig mit dem Rad und erkundeten die Gegend.
In einem Supermarkt füllten wir unsere Reserven wieder auf und kaufen auch ein leckeres Weihnachtsbier. :-)

Am nächsten Tag sollte ein Silvesterschießen stattfinden. Da wollten wir natürlich dabei sein.
Also umschalteten wir den Ort schon mal aus.

Abends waren wir dann bei Bekannten in der Nähe zum Abendessen eingeladen.
Wir waren lange dort und mussten dann im stockdunklem zu Fuß wieder zum Wohnmobil zurück.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Sa 11. Nov 2017, 23:24

MI 31.12.

Heute Morgen sind wir dann zum Schießen am Strand gegangen.
Dieses soll wohl die bösen Geister dieses alten Jahres daran hindern, ins neue Jahr mitzukommen. OK....
Also wurde öfters die Kanone geladen und mit tosenden Lärm gezündet und alles mit Schwarzpulver-Qualm vollgemieft.

Das zu rannten einige Frauen mit hochprozentigen Schnaps (Aalborg Akvavit) und Plastikbechern herum und verteilten großzügig und kostenlos von dem herrlichen Trank.

Dann machte sich die Meute, ich denke es waren so gut 100 Leute dort, auf den Weg zur Landbrücke und drängelten sich bis an die Spitze.
Hier zogen sich einige aus und sprangen in die eiskalten Fluten um dann wieder Richtung Strand zu schwimmen.
Auch eine Tradition - was das bringen soll, keine Ahnung. :-D :-D

Abends war dann Silvester. Wir verbachten den Abend mit einem guten Abendessen im Wohnmobil und gingen auch recht bald nach dem Feuerwerk ins Bett.
Morgen sollt es weiter gehen. Der Weg nach Süden sollte angetreten werden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

Re: 25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Sa 11. Nov 2017, 23:36

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Am 1.1. ging es dann wieder in die grobe Richtung Heimat.

Wir fuhren aber nicht die Autobahn sonder hielten uns auf den Landstraßen nahe der Küste.

Zwischenzeitlich schlug nun auch das Wetter um und wir bekamen kräftigen Wind, der noch zum Sturm werden sollte.

Diese starken Winde genossen wir dann besonders in Thorsminde.
Hier schlugen die Wellen massiv an die Küste.

Wir fuhren weiter bis nach Deutschland, tankten endlich wieder Gas und übernachteten auf dem Stellplatz in Leck

Bild

Bild

Bild

Bild

heiko
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:20

25.12-04.01. Weihnachts-Silvestertour DK

Beitrag von heiko » Mi 31. Jan 2018, 15:38

FR 02.01. - SA 03.01.

Heute treffen wir uns mit Conny und Hans für das Wochenende in Stade.
Von dort aus ging es dann am Sonntag wieder nach Hause.

Alles im allen haben wir viel gesehen.
Allerdings werden wir den nächsten Jahreswechsel doch wieder mit etwas mehr Trubel begehen wollen.

Antworten